BWL

Gepr. Bilanzbuchhalter/in IHK

18:00 - 21:15 Uhr
Teilzeit
BBZ Mitte GmbH
Goerdelerstr. 139
36100 Petersberg
720 UE
 
Preis  4.440.00 € gemäß §4 Nr. 21a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit*

Der Kurs wird nach den IHK-Prüfungsterminen geplant.

Buchführung, Rechnungswesen und Bilanzierung im Unternehmen: Um die Wettbewerbsfähigkeit eines Betriebes zu gewährleisten, ist es erforderlich, professionell ausgebildete Fachleute zu beschäftigen, die in der Lage sind, Bilanzen zu erstellen und auf Basis von Bilanzen und Buchführung ein effektives Controlling-System weiterzuentwickeln. Dieser Lehrgang vermittelt Teilnehmern die Kenntnisse zum Erwerb des anerkannten IHK-Abschlusses gepr. Bilanzbuchhalter/in IHK. Die Neuordnung der Weiterbildung, die am 01.01.2016 in Kraft trat, erhöht nochmals den Praxisbezug dieser Weiterbildung. Dieser Lehrgang ist nach der neuen Rechtsverordnung konzipiert und bietet damit Fachwissen, das an Aktualität nicht zu übertreffen ist.

Ihr Vorteil

Sie erwerben den in der Wirtschaft gefragten Abschluss „Gepr. Bilanzbuchalter/in IHK“ Sie bereiten sich auf Managementaufgaben vor. Sie lernen in kleinen Lerngruppen. Sie werden von erfahrenen Dozenten aus der Praxis unterrichtet. Sie erhalten vertiefende Materialien und Übungen online. Sie lernen in angenehmer Atmosphäre in einem zielführenden Lernumfeld. Sie bekommen Unterstützung und Beratung durch das ganztägig geöffnete Service-Center.

Zielgruppe

Der Lehrgang wendet sich grundsätzlich an Personen, die Berufserfahrung im Rechnungswesen gesammelt und Interesse an einer Weiterbildung zum/r gepr. Bilanzbuchalter/in IHK haben.

Voraussetzungen

1. Eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit einer Berufsausbildungsdauer von drei Jahren und eine auf die Berufsausbildung folgende mindestens dreijährige Berufspraxis. 2. Oder einen der folgenden Abschlüsse und eine darauf folgende, mindestens zweijährige Berufspraxis: a) einen anerkannten Fortbildungsabschluss nach einer Regelung auf Grund des Berufsbildungsgesetzes als Fachwirt/in oder als Fachkaufmann/frau, b) einen Abschluss als Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in oder c) einen wirtschaftswissenschaftlichen Diplom-oder Bachelorabschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder einer Berufsakademie oder eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie oder 3. eine mindestens sechsjährige Berufspraxis.

• Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen

• Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten

• Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen

• Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehmen, gestalten und überwachen

• Kosten-und Leistungsrechnung zielorientiert anwenden

• Ein internes Kontrollsystem sicherstellen

• Kommunikation, Führen und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern sicherstellen

 

Prüfung

  • Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil und einem mündlichen Teil. Die schriftliche Prüfung besteht aus 3 zu bearbeiteten Aufgabenstellungen. Die mündliche Prüfung besteht aus einer Präsentation und einem sich unmittelbar anschließenden Fachgespräch.

Hinweise

Gesamtstunden 720 U-Std.

Preis zzgl. 300,00 € IHK-Prüfungsgebühren und zzgl. Lehrgangsunterlagen.

Statt Meister-BAföG jetzt Aufstiegs-BAföG

Aus dem Meister-BAföG ist das Aufstiegs-BAföG geworden. Seit August 2016 wurde der Kreis der Förderberechtigten erweitert, zudem gibt es mehr Geld.
Infos zum Aufstiegs-BAföG
Kursnummer
1
Termin
1

Bitte geben Sie hier Ihre Adressdaten ein

Firmenkunde
Privatkunde





















Abweichende Rechnungsadresse






Ich stimme den AGBs zu. *
Zustimmung zur Datenverarbeitung gemäß Datenschutzerklärung *
* (= Pflichtfelder)