QM/Projektmanagement

Haftung für Produktfehler durch ein effektives Qualitätsmanagement vermeiden - Qualität und Recht

09:00 - 17:00 Uhr
Vollzeit
BBZ Mitte GmbH
Goerdelerstr. 139
36100 Petersberg
8 UE
 
Preis  324.00 € zzgl. 19% MwSt.*

Von allen Unternehmen muss die Prozess- und Produktsicherheit uneingeschränkt gewährleistet werden.
Es gilt dazu Risiken zu identifizieren, zu bewerten und abzusichern.
Die Rechtlichen Grundlagen zur Produkthaftung werden Ihnen im Seminar vermittelt,
dabei wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie Sicherheitsaspekte mit den modernen Forderungen der Qualitätswissenschaft verbinden können.
 

Ihr Vorteil

Sie erhalten eine Übersicht über die produkthaftungsrechtlichen und produktsicherheitsrechtlichen Anforderungen an ein produzierendes Unternehmen. Sie verstehen, wie die rechtlichen Rahmenbedingungen mit den technischen Instrumenten des Qualitäts- und Risikomanagements verzahnt sind und können sicher entscheiden, welche Instrumente Sie zur effektiven Vermeidung von Qualitätsmängeln im eigenen Unternehmen einsetzen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus Produktsicherheit, Produktentwicklung, Produktmanagement, Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Produktion, Einkauf.

Überblick über die Rechtsgrundlagen bei der Produkthaftung:
-Haftungsrisiken und Haftungsfolgen im Unternehmen
-Rechtsfolgen von Produktfehlern
Beweislastumkehr, Pflichten eines Herstellers und Entlastung:
-Organisationspflichten
-Konstruktionspflichten
-Fabrikationspflichten
-Instruktionspflichten
-Darbietungspflichten-
-Produktbeobachtungspflichten aktiv/passiv.
Methoden & Strategien zur Identifizierung und Beseitigung von Haftungsrisiken
Umgang mit Produkthaftungsrisiken
Umsetzung und Compliance / Neuerungen im Qualitätsmanagementbereich
Strategien zur Minimierung von Haftungsrisiken durch ein effektives QM:
-Konformitätsbewertungsverfahren,
-Gefährdungscheck/Risikobeurteilung,
-Betriebsanleitung/ Gebrauchsanleitung
-Produktrücknahme / Produktrückruf
Das ICSMS und die Rolle der Aufsichtsbehörde
 


Hinweise

Das Seminar ist als Fortbildung zur Rezertifizierung der DAkkS-Qualifikationen anerkannt.
Die Durchführung erfolgt von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Kursnummer
1
Termin
1

Bitte geben Sie hier Ihre Adressdaten ein

Firmenkunde
Privatkunde





















Abweichende Rechnungsadresse






Ich stimme den AGBs zu. *
Zustimmung zur Datenverarbeitung gemäß Datenschutzerklärung *
* (= Pflichtfelder)