Qualität gezielt managen

Was ist Qualitätsmanagement? Qualitätsmanagement ist das älteste Managementsystem und begann im Zuge der Industrialisierung, als es nicht mehr ausreichte, nur die Qualität des Endproduktes zu prüfen, sondern im Vorwege bei den verschiedenen Produktionsschritten schon sicherzustellen, welches Endergebnis man erreichen wollte. In den vergangenen Jahrzehnten wurde Qualitätsmanagement stets weiterentwickelt und zahlreiche Werkzeuge geschaffen, die den kontinuierlichen Verbesserungsprozess unterstützen.

Qualitätsmanagement bedeutet also nicht mehr, sondern intelligenter und effizienter zu arbeiten und ist ein Steuerungselement eines zukunftsorientierten Unternehmens.

Unsere Dozenten bringen Erfahrungen aus erster Hand im Qualitätsmanagement mit. So können wir in unseren Kursen sehr viel Anwendungsbezug vermitteln. Wir unterstützen seit über 40 Jahren Menschen mit Weiterbildungen auf dem Weg in ihre berufliche Zukunft und kennen die Anforderungen des Arbeitsmarktes.

 

Dozenten aus der Praxis

Unsere Dozenten können auf einen großen Erfahrungsschatz zugreifen

zielgerichtete Inhalte

Profitieren Sie von der idealen Mischung aus Theorie und Beispielen aus der Praxis

kostenlose Parkplätze

Sorglos parken, direkt vor dem BBZ-Gebäude

maßgeschneidert

Individuelle Firmen- und Einzelcoachings

Ihr Einstieg ins Qualitätsmanagement

Wer analytische Fähigkeiten zu seinen Stärken zählt und Dinge gerne verbessert, wird als Qualitätsmanagerin oder Qualitätsmanager richtig aufgehen. Das Qualitätsmanagement ist für Menschen geeignet, die Details lieben, sich gerne an Regeln halten und immer einen Plan im Kopf haben. Chaoten werden im Qualitätsmanagement nicht weit kommen, Perfektionisten jedoch umso mehr.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Arbeit von Qualitätsmanagern ist, dass sie Kenntnisse in einem Fachgebiet mitbringen, in dem sie das Qualitätsmanagement einsetzen können. Der populärste Weg für eine Karriere im Qualitätsmanagement ist deshalb der Quereinstieg nach einer Weiterbildung. Viele Personen kommen so zum Qualitätsmanagement, nachdem sie ein Studium oder eine Lehre in einem anderen Fachgebiet abgelegt haben oder Berufserfahrung in einem QM-affinen Bereich mitgebracht haben. Eine Weiterbildung im Bereich Qualitätsmanagement beinhaltet dabei drei Stufen mit einer entsprechenden abschließenden Prüfung zum Qualitätsbeauftragten, zum Qualitätsmanager und zum Qualitätsauditor.

Qualitätsmanagmentbeauftragter

Qualitätsmanagementbeauftragte bzw. Qualitätsbeauftragte pflegen und entwickeln das betriebliche Qualitätsmanagementsystem und kommen in sämtlichen qualitätsrelevanten Feldern zum Einsatz. Sie fungieren als Beauftragte der Unternehmensleitung in Qualitätssachen. Die Nachfrage nach Personen mit Kenntnissen im Qualitätsmanagement reicht von der Luft- und Rahmfahrt über die Gesundheitsbranche bis hin zum E-Commerce. In unserer Weiterbildung werden Sie auf die Herausforderungen und Chancen des Qualitätsmanagements umfassend vorbereitet.

Qualitätsmanager sind, insbesondere in größeren Organisationen, für die Betreuung des unternehmenseigenen Qualitätsmanagementsystems zuständig und arbeiten somit der Unternehmensleitung direkt zu. Insofern sind die Anforderungen ähnlich wie die an Qualitätsmanagementbeauftragte, nur dass sich die Prüfung in Form und Inhalt an die höheren Anforderungen dieser zweiten Stufe der Ausbildung im Qualitätsbereich anpassen. Das Ziel des Qualitätsmanagers ist es, die Einhaltung der Produktqualität zu gewährleisten und darüber hinaus die Prozesse und Arbeitsabläufe innerhalb des Unternehmens so weit zu optimieren, dass das Unternehmen dazu in der Lage ist, auf Anforderungen der Kunden und Lieferanten zu reagieren. Grundlage für die Arbeit sind nicht nur rechtliche Anforderungen, sondern auch unternehmensinterne Standards und Qualitätssysteme.

 

Die Weiterbildung zum Qualitätsauditor richtet sich an Qualitätsbeauftragte und Qualitätsmanager, die angesichts der steigenden Nachfrage nach Qualitätsmanagement eine Weiterbildung zum Qualitätsauditor absolvieren möchten. Der Bedarf an Qualitätsmanagern führt gleichzeitig zu dem Interesse an kompetenten Auditoren, die für Zertifizierungen und Re-Zertifizierungen von Qualitätsmanagern verantwortlich sind. Interne Qualitätsauditoren führen interne Audits im jeweiligen Unternehmen durch. Diese sind zum einen Pflichtbestandteil jedes nach DIN EN ISO 9001 zertifizierten Qualitätsmanagementsystems, vor allem aber auch der beste Weg, Qualitätsprobleme bzw. Prozessabweichungen und auch Verbesserungsbedarfe frühzeitig zu erkennen. Entsprechend suchen Zertifizierungsunternehmen immer mehr nach Qualitätsauditoren in der gesamten Bandbreite des Unternehmensspektrums. Da die Hauptaufgabe Interner Qualitätsauditoren darin liegt, im eigenen Unternehmen mit verschiedenen Abteilungen und unterschiedlichen Menschen eine Vertrauensbasis  zu schaffen, sind persönliche Kommunikationsstärke und eine breite den Betrieb betreffende Wissensbasis von großem Vorteil.

Sie sind bereits QM und besitzen genug Berufserfahrung, um nun den nächsten Step auf der Karriereleiter zu besteigen? Die Fortbildung zum Externen Qualitätsauditor befähigt sowohl zur Arbeit innerhalb von Konzernen als auch zur Überprüfung von Lieferanten, die als Zulieferer qualitätsrelevanten Einfluss auf das eigene Qualitätsergebnis haben. Darüber hinaus sind Externe Qualitätsauditoren oftmals auch für Zertifizierungsstellen tätig, wo sie im Rahmen von Erstzertifizierungen, Rezertifizierungen und den regelmäßigen Überwachungsaudits die Prozesse deren Kunden begutachten. Sie lernen während Ihrer Weiterbildung alles rund um die professionelle Umsetzung externer Audits, sodass Sie die Planung, Durchführung und Nachbereitung von externen Audits zum Beispiel für ein Zertifizierungsunternehmen durchführen können.  Sie lernen, wie Sie ein Audit-Eröffnungsgespräch führen, Auditberichte schreiben und Abschlussgespräche führen.

zu den Seminaren

Rezertifizierung - der "Refresher" für Ihr Zertifikat

Sie sind bereits QMB, QM, QA oder IQA? Dann helfen wir Ihnen, auf dem neuesten Stand zu bleiben!

Zum Erhalt der Personalqualifizierung ist eine Fortbildung zur Rezertifizierung innerhalb von drei Jahren nach Erteilung der zugrundeliegenden Zertifizierung notwendig. Innerhalb dieser drei Jahre müssen Sie zur Rezertifizierung gewisse Pflichten erfüllen, um ein neues Zertifikat erhalten zu können.

Mit unseren Seminaren sichern sich die Teilnehmer einen Nachweis zur Rezertifizierung durch eine für QM-Fachpersonal akkreditierte Personen­zertifizierungs­stelle.

In unseren QM-Tagesseminaren werden unter anderem Neuerungen, Änderungen und Ergänzungen im Bereich Qualitätsmanagement behandelt. Sie erhalten Einblick in die sich ständig verändernden Kundenanforderungen und die daraus resultierenden Konsequenzen sowie Umsetzung u. a. der Normen zur fortlaufenden Verbesserung und zur Weiterentwicklung von QMS.

 

zu den Seminaren

Individuelle Firmen- und Einzelcoachings

Sie haben ein bestimmtes Anliegen?
Sprechen Sie uns einfach an – gerne erstellen wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot.

Alle Themen unseres offenen Seminarbereichs und viele weitere können als firmeninterne Veranstaltung gebucht werden - inhaltlich und methodisch an Ihre Bedürfnisse angepasst.

In einem Abstimmungsgespräch legen wir die  individuellen Schwerpunkte zusammen mit Ihnen fest.

Sie können frei wählen, ob der Kurs im BBZ Mitte oder in Ihrem Unternehmen als „Inhouse-Schulung“ stattfinden soll.

Anfrage senden
Vielen Dank
Ihre Kontaktanfrage wurde erfolgreich versendet.
{}